Motorradfahrerin nach Sturz auf A 1 in Lebensgefahr

Kontrolle über Krad verloren : Motorradfahrerin nach Sturz auf A 1 in Lebensgefahr

Eine Motorradfahrerin (30) ist am Mittwochmorgen auf der Autobahn 1 zwischen Wermelskirchen und Burscheid aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, gestürzt und in der Böschung unter ihrer BMW eingeklemmt worden.

Rettungskräfte brachten die lebensgefährlich Verletzte zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus.

Nach Zeugenaussagen war die junge Frau gegen 5.15 Uhr auf der BAB 1 in Richtung Köln unterwegs, als sie etwa drei Kilometer vor der Ausfahrt Burscheid in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über ihr Motorrad verlor. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte ein Reifendruckverlust die Ursache gewesen sein. Für die Dauer der Spurensicherung durch das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln, sperrten die Beamten den rechten Fahrstreifen der an dieser Stelle dreispurigen Autobahn für etwa drei Stunden. Das Motorrad stellten die Polizisten zur Untersuchung auf mögliche technische Mängel sicher.

Mehr von RP ONLINE