Wermelskirchen: Mobile Wache - Bleek unterstützt CDU-Anliegen

Wermelskirchen : Mobile Wache - Bleek unterstützt CDU-Anliegen

Bürgermeister Rainer Bleek unterstützt die Initiative des CDU-Ortsverbandes Dabringhausen, im Dorf eine mobile Polizeiwache einzurichten. Die Einladung der CDU zur Hauptversammlung heute, 19 Uhr, im "Markt 57" wird er aber nicht annehmen, da er dienstlich verhindert ist.

Michael Schneider als Ortsvorsitzender hatte in einem Brief appelliert, auch in Dabringhausen eine mobile Polizeiwache anzubieten. "Der Weg nach Burscheid, vor allem für ältere Menschen, ist nicht zumutbar", schrieb der Politiker.

Bleek hat diese Forderung zur Kenntnis genommen und wird sie an den Landrat als Kreispolizeibehörde weiterreichen. "Es betrifft zunächst und in erster Linie organisatorische und personelle Fragestellungen, die die Kreispolizeibehörde prüfen müsste", teilt Bleek in einem Antwortschreiben mit. Sollte die Prüfung positiv ausfallen, werde die Stadtverwaltung sicher Möglichkeiten finden, um die räumlichen Voraussetzungen für ein solches Angebot zu gewährleisten, kündigte er an. Der Ortsverband hat heute zur Jahreshauptversammlung die Beigeordneten Stefan Görnert und Thomas Marner zu Gast. Sie sollen darüber berichten, was in Dabringhausen Neues geplant ist.

(tei.-)
Mehr von RP ONLINE