Kommentar: Mit mehr Mut Projekte angehen

Kommentar : Mit mehr Mut Projekte angehen

Das Bergische Land kann touristisch aufschließen. Die Wanderer entdecken dank der wachsenden Angebote diese wunderschöne Region. Warum also nicht auch die Radfahrer?

Die Voraussetzungen sind geschaffen: Es gibt tolle Radwege bis zum Rhein; doch wer immer - ob über Marienheide oder direkt über Leverkusen - eine Tagestour unternimmt, freut sich, wenn er sein Rad und seine müden Knochen heil nach 40 bis 80 Kilometern nach Hause bekommt.

Hier ist der Fahrradbus ein Vorbild auch fürs Bergische. Es sollte nicht lange in Gremien darüber diskutiert werden. Hier ist es notwendig, zügig ein Pilotprojekt zu starten. Beratende Fachleute gibt es genug. Es ist Mut gefragt, aus dem Verwaltungsdenken auszubrechen, um die Region nach vorn zu bringen. UDO TEIFEL

(RP)
Mehr von RP ONLINE