1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Mit GPS in Hasis und Didis Bar

Wermelskirchen : Mit GPS in Hasis und Didis Bar

Die Auswanderer Anke und Dirk Leithäuser haben ein neues Standbein: eine Bar auf dem Reiterhof. Die ist zwar nicht leicht zu finden, aber GPS-Daten helfen. Ihr rotes Imbissparadies steht nur noch auf den Märkten am Gardasee.

Auf dem hohen Ross sitzen die Wermelskirchen-Auswanderer Anke und Dirk Leithäuser alias Hasi und Didi zwar nicht. Sie sind aber auf den Gaul und irgendwie auch auf den Hund gekommen. Des Rätsels Lösung: Die beiden Wurstbrutzler vom Gardasee haben jetzt eine Bar in einem Reiterhof mit 78 Pferden und neun Hunden übernommen.

Neuerdings fühlen sich Hasi und Didi auch hinter der Bar wohl. Dafür haben sie sogar extra einen Cocktail kreiert. Foto: privat

Auf den Campingplätzen sind sie nun nicht mehr, dafür aber noch freitags und samstags mit ihrem Imbissparadies auf den bunten Märkten der Region anzutreffen. Die gute Wurst kommt dann von weither, nämlich aus Hückeswagen. "Es klappt prima mit Meister Blumberg und der Lieferung", freut sich Hasi.

Ein zweites Standbein

Die Bar, die Didi und Hasi als weiteres Standbein bereits mit Erfolg betreiben, ist allerdings für Besucher von auswärts ein bisschen schwer zu finden. "Wir haben auf unseren neuen Flyern deshalb die Navigationsdaten stehen", informiert Anke Leithäuser. Und so werden die Currywurst- und neuerdings auch die Hasi-und-Didi-Cocktailfans mit diesen treffsicheren GPS-Daten navigiert: "Nuovo Circolo Ippico Gardesano", Via Paolonga 1, Località Sandra, 37010 Castelnuovo del Garda, 4528'22"N 1047'12"E N45 28.36667 E10 47.2 45.472778 10.786667. Hinter diesen Daten verbirgt sich so nebenbei auch eine "nette" Gegend, die in den Krimis des berühmten italienischen Schriftstellers Andrea Camilleri den Hintergrund für wundersame Schandtaten liefert.

Gar nicht kriminell, aber abenteuerlich lecker soll denn auch Didis und Hasis erster eigener Cocktail werden, den sie jetzt für ihre Bar testen. "Ein Energy-Drink, aber nicht Redbull, kommt mit hinein", verrät Hasi bereits. Und erfrischender Prosecco soll bei dem "Geheimgebräu" auch eine Rolle spielen.

Doch auch Nahrhaftes wird's bei Hasi und Didi weiterhin geben. Nicht nur auf den Wochenmärkten, auch in und an ihrer Bar werden sie ihre Besucher mit Currywurst & Co verwöhnen. "Wo wir jetzt den Bratwurst-Lieferanten aus Hückeswagen haben, können wir uns auch andere Wurst- und Fleischwaren aus der Heimat bringen lassen", freut sich Anke Leithäuser. Auch ihre Chefin vom Reiterhof profitiert von den deutschen Fleischwaren. Sie ist gebürtige Deutsche und wird von Hasi hin und wieder mal mit Speisen aus der Heimat, wie einer deftigen Linsensuppe mit ordentlich Einlage, überrascht.

Endlich italienisch lernen

Nur eines trübt die Begeisterung Hasis und Didis für ihre neue Zweitexistenz auf dem Reiterhof: "Wir hatten gedacht, dass wir da jetzt endlich mal richtig Italienisch lernen. Aber alle Italiener auf dem Reiterhof bemühen sich, mit uns deutsch zu sprechen", berichtet Anke Leithäuser.

(RP)