Konzert in Wermelskirchen Meister der akustischen Gitarre

Wermelskirchen · Der kanadische Gitarrist Don Elder gibt ein Konzert im Haus Eifgen. Er gilt inzwischen als Ausnahmekünstler. 2017 war er schon mal in Wermelskirchen – damals noch als relativ unbekannter Künstler.

 Don Elder spielte 2017 schon einmal im Eifgen.

Don Elder spielte 2017 schon einmal im Eifgen.

Foto: privat

Der Meister der akustischen Gitarrenmusik aus Kanada, Don Alder, tritt im Haus Eifgen auf. „Nur eine Gitarre? Das muss doch langweilig sein!“ hört man bei der Ankündigung dieses Ausnahmekünstlers, berichtet Michael Dierks vom Haus Eifgen. Ist es aber nicht. Eine Band besteht in der Regel aus Schlagzeug, Bass, Rhythmus- und Sologitarre. Dies alles spielt der kanadische Gitarrist, Sänger und Songwriter Don Alder allein - auf sechs Saiten einer akustischen Gitarre. Und dazu hat er viel zu erzählen, spannende Geschichten aus seinem Leben, wie zum Beispiel die Geschichte, wie er zur Musik kam. Neben normalen Gitarren spielt Alder auch eine „Harp-Guitar“, eine Harfen-Gitarre.

Bei diesem Instrument ist der Klangkörper vergrößert und es sind zusätzlich sechs Bass-Saiten. angebracht, die wie eine Harfe gespielt werden. Und damit werden die Möglichkeiten für den Gitarristen noch größer, und das Klangerlebnis wird im Haus Eifgen kaum zu toppen sein. 2017 war er das Highlight im Haus Eifgen – damals der hier unbekannte Meister der akustischen Gitarrenmusik.

So. 13. März, 18 Uhr, Eifgen 1, Eintritt 10 Euro VVK, 15 Euro Abendkasse.

(tei.-)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort