Wermelskirchen: "Leader" informiert über die nächste Förderrunde

Wermelskirchen: "Leader" informiert über die nächste Förderrunde

Der Verein "Leader Bergisches Wasserland" stößt die nächste Förderrunde fürs Bergische Land an. Vereine oder Gruppen können aus dem Fördertopf des Vereins Zuschüsse bis 65 Prozent erhalten, wenn die Konzepte zur Entwicklungsstrategie des Vereins passen, heißt es jetzt in einer Mitteilung. Denn "Leader" ist ein Programm zur Förderung von Projekten im ländlichen Raum.

Im Wermelskirchener Rathaus findet die nächste Informationsveranstaltung am Donnerstag, 23. November, 18.30 Uhr, statt. Dazu sind alle interessierten Bürger eingeladen sind. Es wird vorgestellt, wie man eine Idee fördern lassen kann. Die Wermelskirchener Innenstadt sind mit "Leader"-Mitteln nicht förderfähig, da die Innenstadt aufgrund der relativ hohen Bevölkerungszahl nicht mehr den Kriterien zur Förderung des ländlichen Raums entspricht. Im Frühling 2018 ist wieder Gelegenheit, sich bei dem Verein um eine Förderung zu bewerben. Andere Bürger und öffentliche Vertreter wählen danach aus, welche Projekte gefördert werden sollen. Für die Planung wird um Anmeldung beim Verein gebeten: E-Mail an deubel@leader-bergischeswasserland.de oder an zahn@leader-bergisches-wasserland.de.

(tei.-)