Laufend in die Mittsommernacht

CVJM-Laufspektakel in Dhünn : Laufend in die Mittsommernacht – Anmeldungen bis Samstag

Die Laufatmosphäre, das Streckenprofil und das Rahmenprogramm lassen den Mittsommernachtslauf zu einem Geheimtipp und einer der schönsten und familienfreundlichsten Laufveranstaltungen im Bergischen werden, meint Mitveranstalter Bernd Wurth.

Zum längsten Tag des Jahres geben sich die Läufer aus dem Bergischen, aber auch aus dem Ruhrgebiet und dem Kölner Raum wieder ein Stell-Dich-Ein beim inzwischen 19. CVJM-Mittsommernachtslauf in Dhünn. Er findet am Samstag, 22. Juni, statt. Die Laufatmosphäre, das Streckenprofil und das Rahmenprogramm lassen den Mittsommernachtslauf zu einem Geheimtipp und einer der schönsten und familienfreundlichsten Laufveranstaltungen im Bergischen werden, meint Mitveranstalter Bernd Wurth.

In diesem Jahr werden wieder vier Laufstrecken und eine Nordic-Walking Strecke angeboten. Der Start des 3-km-Laufs, an dem traditionell viele Kinder teilnehmen, erfolgt um 17 Uhr. Die Laufstrecke führt zwei Runden durch das Dorf. Die weiteren Starts erfolgen ab 18 Uhr. Die 6 km- und 10 km-Runden verlaufen über Waldwege durch verschiedene Wemelskirchener Hofschaften. Das Lauf-Highlight bildet wie in den vergangenen Jahren auch der Halbmarathon, der bis an die Stadtgrenze von Wermelskirchen und Hückeswagen führt. Nach Aussage von bergischen Spitzenläufern, die auch in diesem Jahr wieder in Dhünn erwartet werden, sind die Streckenprofile der 6 km-, 10 km-Strecke und insbesondere des Halbmarathons sehr attraktiv, aber auch anspruchsvoll.

Wie in den vergangenen Jahren werden auch in diesem Jahr wieder Laufteams verschiedener Wermelskirchener Unternehmen, Vereine, Schulen und Institutionen erwartet, die den Mittsommernachtslauf als Gemeinschaftsevent nutzen und die um den Teampreis für die teilnehmerstärkste Laufgruppe wettstreiten. Das Rahmenprogramm auf der BM-Bühne in der Ortsmitte von Dhünn mit Musik und einer Tombola für alle Läufer unterstreicht den besonderen Charakter dieser Laufveranstaltung.

Bei den Siegerehrungen winken als erste Preise Gold- Silber- und Bronzemedaillen sowie Urkunden und Sachpreise für die Laufbesten. Alle Kinder erhalten eine Erinnerungsmedaille sowie eine Urkunde.

Voranmeldungen sind bis Samstag, 15. Juni, möglich. Bei späteren Anmeldungen erhöht sich die Teilnahmegebühr von vier Euro für Kinder und zehn Euro für Jugendliche ab 16 Jahren sowie Erwachsene um 2,50 Euro.

(tei.-)
Mehr von RP ONLINE