1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Kunden müssen aktuellen negativen Test vorweisen

Corona-Zahlen in Wermelskirchen und im Kreis : Kunden müssen aktuellen negativen Test vorweisen

150 neue bestätigte Corona-Fälle am Wochenende kreisweit, darunter zwölf Neuinfizierte in Wermelskirchen: Das sind die aktuellen Corona-Zahlen. Damit sind 130 Wermelskirchen infiziert. 165 sind in Quarantäne.

Was der Kreis am Freitag noch nicht abschließende geklärt hatte, verkündete der Landrat am Sonntag: Da die 7-Tage-Inzidenz unter 165 liegt, wird ab Montag der Schulunterricht im Wechsel, also in Präsenz in geteilten Gruppen, stattfinden. Für die Kitas bleibt es beim eingeschränkten Regelbetrieb, der sogenannten „Notbetreuung“. Geschäfte dürfen ab Montag mit dem Modell „Click and Meet“ öffnen. Kunden müssen ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorweisen. Im Freien (auch auf Anlagen) sind Individualsport mit max. zwei Personen oder eigenem Haushalt erlaubt. Kontaktloser Gruppensport für fünf Kinder unter 14 Jahren ist möglich.

Der Landrat korrigierte jetzt Inzidenzverläufe im Kreisgebiet der vergangenen Tage – so den vom Donnerstag auf 154,3 (berichtet war 133,8) und den vom Freitag auf 138,0 (berichtet war 129,2). Hintergrund dieser Korrekturen: Die neuen Fälle seien immer auf den Tag des Laborfundes gebucht worden. Der aktuelle Inzidenzwert beträgt 143.

Am Wochenende meldete das Kreisgesundheitsamt 150 neue Fälle, in Wermelskirchen kamen zwölf Neuinfizierte dazu. Aktuell sind kreisweit 1080 Personen infiziert, in Wermelskirchen 130. 1708 Männer und Frauen sind kreisweit unter häuslicher Quarantäne, in Wermelskirchen 165.

  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 346 Neuinfektionen und zehn neue Todesfälle in Deutschland binnen 24 Stunden
  • Am Wochenende stieg die Inzidenz in
    Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Sonntag, 25. April) : 146 Neuinfektionen: Inzidenz steigt wieder an
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 70 Neuinfektionen in NRW erfasst, 193 Erkrankte in den Kliniken

Die gute Nachricht bei all diesen schlechten Zahlen: Die Impfquote steigt weiter. Sie liegt nun bei 22,2 Prozent. Damit ist jeder Fünfte inzwischen einmal geimpft. In absoluten Zahlen: 80.702 Männer und Frauen haben eine Impfung bekommen. 62.933 sind erstmals geimpft worden, 17.769 haben bereits eine Zweitimpfung erhalten.

Im Impfzentrum wurden 48.531 Männer und Frauen von den Impfteams mit der Erstimpfung versorgen, 17.737 Personen haben in Bergisch Gladbach bereits die Folgeimpfung bekommen.

Auch in den Arztpraxen im Rheinisch-Bergischen Kreis läuft die Impfung weiter erfolgreich: 14.402 Personen wurden geimpft, 32 erhielten von den Hausärzten bereits ihre Zweitimpfung.