Wermelskirchen: Kulturverein präsentiert acht Theaterstücke im Kino

Wermelskirchen: Kulturverein präsentiert acht Theaterstücke im Kino

Der Kulturverein ist zufrieden mit dem Interesse der Wermelskirchener an den Theateraufführungen im Film-Eck (BM berichtete). Für das nächste Halbjahr haben Peter Scheben und seine ehrenamtlichen Vorstandskollegen acht Stücke gebucht. Wir geben einen Überblick.

17. September "Die Fromme Helene", ein sündiges Frauenleben nach Wilhelm Busch, gespielt, gesungen und kommentiert von Barbara Kratz; eine Produktion der Freien Werkstatt Theaters Köln. Kartenbestellungen sind ab Freitag, 4. September, möglich. 8. Oktober "Deutschlands einziges Einfrautheater", mit Brigitte Koischwitz; "wenn sie wie ein Orkan über die Bühne tobt, bleibt kein Auge trocken", kündigt Peter Scheben an. "Keiner kann sich dieser Wucht an Lebensfreude entziehen.", Kartenbestellungen sind ab Freitag, 18. September, möglich.

12. November "Volle Pflegekraft voraus", Ramona Schukraft als "Sybille Bullatscheck" zieht die Besucher mit irrwitzigen Erzählungen aus dem Pflegealltag im Haus "Sonnenuntergang" liebevoll in ihren Bann. Karten gibt's ab Freitag, 9. Oktober. 14. Januar "Kassandra", autorisierte Bühnenfassung des Erlanger Turmalintheaters nach Christ Wolf. Ein zeitlos-aktuelles Stück über die Entdeckung der eigenen Kraft, der Freiheit im Widerstand gegen Verblendung und Betrug. Kartenbestellung ab Samstag, 2. Januar.

11. Februar ""Phil Dexter's Double Show and the Original Blues Brothers Show", "an diesem Abend geht die absolute Party los und wir werden alle wieder etwas jünger", sagt Scheben. Das Stück wurde ausgezeichnet mit dem Internationalen Showpreis 2011. Kartenbestellungen ab Freitag, 15. Januar.

10. März "Du bist meine Mutter" mit Achim Conrad. Ein beeindruckendes Stück über einen liebevollen Sohn und seine an Alzheimer erkrankte Mutter. Karten gibt's ab Freitag, 12. Februar.

  • Wermelskirchen : Kriminalkomödie im Film-Eck

14. April "Masur's Varieté-Spektakel", eine revuehafte Weltreise mit internationalen Artisten. Sie gaben schon viele Auftritte im Kölner Senftöpfchen oder im Bonner Pantheon - "und jetzt auch in Wermelskirchen", sagt Scheben. Die Ticketbestellung beginnt am 11. März.

12. Mai "Toi Toi Buh", Kabarett mit Handlung; postdramatisches Stand-up-Theater - komisch, abgründig, ehrlich. Jonas Gruber bezeichnet sich unter den unbekannten Schauspielern als der Prominenteste. "Absolut sehenswert", findet Scheben. Tickets gibt's ab dem 15. April.

Kartenbestellungen sind ab den oben angegebenen Zeitpunkten bei Peter Scheben möglich: Tel. 02193 2694, E-Mail an pscheben@web.de. Alle Vorstellungen beginnen um 20 Uhr im Film-Eck. Eintritt: 18 Euro pro Person und Vorstellung.

(ser)
Mehr von RP ONLINE