Wermelskirchen: Kreis will Angebote für Familien im Netz bündeln

Wermelskirchen : Kreis will Angebote für Familien im Netz bündeln

Die Angebote für Familien im Rheinisch-Bergischen Kreis sollen künftig übersichtlich gebündelt werden. Für das Projekt "Familienfreundlicher Kreis" sollen die Kommunen an einem gemeinsamen Strang ziehen.

Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses in Wermelskirchen sprachen sich jetzt für die Unterstützung des Programms aus. Die Wermelskirchener wollen die Internetseite mit eigenen Inhalten beliefern und so bei Familien für den Standort werben. Darüber hinaus ist vom Kreis die Gründung eines "Lokalen Bündnisses für Familien" geplant, das die Netzwerkepflege übernehmen soll - die Personalkosten dafür werden durch Fördergelder der Kreissparkasse Köln gesichert.

(resa)