1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Konzert an der Stadtkirche in Wermelskirchen mit Brasshoppers Bigband

Konzert an der Stadtkirche Wermelskirchen : Brasshoppers Bigband spielt bei der nächsten Sommerserenade

Jazz auf dem Kirchhof an der Stadtkirche bietet das heimische Ensemble am kommenden Samstag an. Die Musiker spielen für Opfer des Hochwassers.

Jazz, Bigband und Sommerabendstimmung: Am kommenden Samstag sind die Brasshoppers auf dem Kirchhof neben der Stadtkirche zu Gast. Dann setzt die evangelische Kirchengemeinde ihre musikalische Reihe der Sommerserenaden fort.

Wenn der Wettbericht hält, was er verspricht, dürfte das Konzert auch erstmals in der Reihe im Kirchgarten stattfinden können – statt in die Kirche verlegt zu werden. Sollten aber Regen, Kälte und Wind aufziehen, verlegen die Musiker ihren Auftritt in die benachbarte Kirche. Hier gelten nach wie vor die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln, Besucher müssen sich registrieren.

Die Brasshoppers sind als Wermelskirchener Bigband im Einsatz – mit Melodien zum Genießen. Auf dem Programm zur Sommerserenade stehen auch mitreißende Soli der Bandmitglieder. In diesem Jahr feiert die Band ihr 30-jähriges Bestehen. Seit etlichen Jahren spielt sie in konstanter Besetzung unter der künstlerischen Leitung des diplomierten Jazzmusikers und Bandleaders Ralf von Tegelen. Die ambitionierte Amateurband ist eine feste Größe in der hiesigen Jazz-Szene.

  • Keshav Purushotham und Niklas Schneider kommen
    Radio in Monheim : Radio Rakete  startet neue Konzert-Reihe „Geile Geräusche“
  • The Wide mit Frontmann Pete Brough
    Kolumne Live dabei : Nächstes Album von The Wide in Sicht
  • Erstmals gesellte sich Jasmin Dorner zum
    Kulturmanagerin beim Kultur-Stammtisch in Wermelskirchen : Entwicklungsplan wird drei Jahre brauchen

Die Brasshoppers bieten ihrem Publikum ein breites Spektrum klassischer Bigband-Stücke, Blues und Balladen, Lateinamerikanische Rhythmen, Jazz-Rock bis hin zu anspruchsvollen Kompositionen zeitgenössischer Komponisten. Im Gepäck haben die Musiker dabei Groove und Spielfreude, die anstecken wollen.

Die Sommerserenade mit den Brasshoppers beginnt am kommenden Samstag um 20.30 Uhr. Einlass ist bereits um 18 Uhr: Dann stellen die Künstler des Kunstvereins Wermelskirchen ihre Werke im Gemeindezentrum aus. Alle zwei Wochen wechselt der Verein pünktlich zur Sommerserenade die Auswahl der Werke. Unter Hygieneregeln sind Interessierte zum Schwelgen eingeladen. Künstler bieten einen Gedankenaustausch an. Zur Einstimmung auf das Konzert am Samstag werden außerdem Gegrilltes und Getränke serviert. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Angesichts der jüngsten Hochwasserkatastrophe haben die Brasshoppers beschlossen, bei der Sommerserenade zugunsten des guten Zwecks auf ihre Gage zu verzichten. Nach dem Konzert werden die Besucher am Ausgang um eine Spende gebeten. In Absprache mit den Organisatoren wird der Erlös der Veranstaltung der gemeindlichen Spendenaktion „Hochwasserhilfe Unterburg“ gewidmet.

(resa)