1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Kommentar: Härte oder Chance für die Lehrer

Wermelskirchen : Kommentar: Härte oder Chance für die Lehrer

Jetzt müssen in Wermelskirchen viele Lehrer auf die Schulbank. Manche mögen sich auf die neue Herausforderung freuen, viele aber wohl eher Angst um ihren Arbeitsplatz und vor all' dem Neuen haben. Aber wie in der freien Wirtschaft, wie in jedem sonstigen Job, muss sich heutzutage auch der Lehrer auf lebenslanges Lernen einlassen, wenn er als Lehrender bestehen will.

Das wird hart für viele, für andere ist es die Chance, sich im neuen Schulsystem beruflich zu verwirklichen. Denn es muss eigentlich auch jedem Lehrer Freude machen, wenn er mit Hilfe neuer Methoden aus Kindern die Begabungen, Interessen, Anlagen und vieles mehr herausholen kann, die im alten System oftmals frühzeitig verschüttet wurden. Denn da gab's im vierten Schuljahr schon den Stempel für die Klassengesellschaft, die das bisherige Schulsystem zwangsläufig förderte. Aber die neue Sekundarschule kann nach dem vorgelegten Konzept Kinder und Jugendliche wettbewerbsfähig machen. Deshalb müssen sich jetzt auch viele Lehrer noch dem Wettbewerb eines lebenslangen Lernens stellen!

(RP)