Kindertheater-Programm in Wermelskirchen

Kulturverein mit neuem Kindertheater-Programm : Volker Rosin fürs Kindertheater gebucht

Der Kulturverein bietet drei Termine in der neuen Kindertheater-Saison an. Kindergärten und Schulen können Tickets am 21. September bestellen, Privatleute ab dem 5. Oktober.

Drei ausverkaufte Veranstaltungen, eine davon mit über 200 Besuchern, in der Saison 2017/18 sind für die Kindertheatermacher vom Kulturverein Ansporn und Motivation zugleich. Das Herren-Trio betont bei der Vorstellung des neuen Programms: „Die fröhlichen Kindergesichter zu sehen, ist unser Spaß an der Sache.“ Angesichts der Tatsache, dass zwischen dem Kindertheaterteam und den Veranstaltungsbesuchern ein hoher Altersunterschied besteht, lachen Henning Conrads, Peter Scheben und Manfred Schmitz-Mohr: „Wir sind ja nun nicht mehr die Jüngsten und wissen nicht, wie lange wir das noch machen können.“ Gemeinsam mit Nadja Eichhorn (Stadtverwaltung) und Anke Krebs (Leiterin  städtische Kita Danziger Straße), stellten die Verantwortlichen drei Termine für die Kindertheatersaison 2018/19 zusammen, zum Abschluss kommt der „König der Kinderdisco“, Volker Rosin.

Jeder der drei Termine besteht aus zwei oder drei Aufführungen an einem Tag im Bürgerzentrum. Der Vormittag richtet sich speziell an Kindergärten und Grundschule, der Nachmittag an Familien. „Wir haben mit Anke Krebs, die einen engen Draht zu ihren Kolleginnen hat, eine Umfrage gemacht, was in der vergangenen Saison wie gut angekommen ist und konnten feststellen, dass wir richtig gut waren“, betont  Conrads. Ein Beleg dafür sind die durchschnittlichen Besucherzahlen von knapp 200 Gästen pro Veranstaltung. „Die Kindergärten sind alle froh über das Angebot, ansonsten gäbe es keine Alternative“, unterstreicht  Krebs die einzigartige Bedeutung des Kindertheaters.

Mit neuen Stücken im Gepäck kommen das Wittener Kinder- und Jugendtheater sowie das „Lille Kartofler“-Figurentheater von Matthias Kuchta erneut nach Wermelskirchen (beide teilten sich in der Kulturverein-Umfrage zur vergangenen Saison den „ersten Platz“). Das Wittener Ensemble spielt am 28. November das Stück „Der kleine Rabe Socke feiert Weihnachten“ (10.30 und 14.30 Uhr, für Kinder ab drei Jahren). Kuchta bringt am 13. Februar den Grimm-Klassiker „Rumpelstilzchen“ mit (9, 10.30 und 14.30 Uhr, für Kinder ab vier Jahren). Den krönenden Abschluss der Saison bildet das Gastspiel von Volker Rosin am 20. März mit seinem Programm „Tanzfieber“ (11 und 14 Uhr, für Kinder ab drei Jahren).

„Der Kartenverkauf wird laufen“, blickt Henning Conrads optimistisch auf die anstehenden Kindertheater-Termine aus: „Wir können den Eintrittspreis von 3 bzw. 3,50 Euro nur halten, weil die Stadtsparkasse uns unterstützt.“

Karten können von Kindergärten und Schulen am 21. September zwischen 9 und 12 Uhr vorbestellt werden – Kindertheatertelefon 02196 / 84232 (Henning Conrads). Diese Tickets müssen dann am 28. September zwischen 9 und 12 Uhr im Rathaus (Zimmer 1.32) abgeholt und bezahlt werden. Ab dem 5. Oktober steht das Kartentelefon dann für Privatleute zur Verfügung. „Auf diese Weise behalten wir die Übersicht“, erläutert Henning Conrads.

Mehr von RP ONLINE