1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Juca öffnet am Montag – im Sommer gibt’s Juca-Beach

Das Jugendcafé am Markt in Wermelskirchen : Juca öffnet am Montag – im Sommer gibt’s Juca-Beach

Gute Neuigkeiten für alle Jugendlichen zwischen zwölf und 26 Jahren kommen vom Markt: Das Jugendcafé wird am Montag, 7. Juni, ab 16 Uhr wieder öffnen willkommen. 170 Tage war es geschlossen, berichtet André Frowein, Leiter dieses Projektes desEvangelisch-Freikirchlichen Sozialwerks in Wermelskirchen.

„Die Vorfreude des gesamten Mitarbeiterteams ist riesig“, so Frowein Gestartet wird das Jugendcafé am Markt mit neuen Öffnungszeiten und zwar montags bis freitags ist geöffnet von 16 und 20.30 Uhr.

Die Besucher erwarten tolle Aktionen in den kommenden Wochen, verkündet Frowein. „Am kommenden Montag geben wir erst mal einen aus“, verkündet Frowein. Besucher erhalten ein Freigetränk zur Wiederöffnung. Zudem werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus. So plant das Jugendcafé, alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft, die im Rahmen der Fußball Europameisterschaft stattfinden, wieder auf Großbildleinwand zu übertragen. „Wir freuen uns schon aufs Public Viewing“, so Frowein.

Der Zutritt ist aber nur unter Beachtung von Regeln möglich: Bis zu 30 jugendliche Besucher dürfen die Räume ab Montag wieder besuchen. Auf den Wegen zu den Plätzen muss eine FFP2-Maske getragen werden. Die Registrierung (einfach nach Verfolgbarkeit) wird genauso laufen wie Ende vergangenen Jahres.

In den vergangenen Wochen ist bei beim Jugendcafé eine Spende über 500 Euro des Lions Clubs Wermelskirchen-Wipperfürth eingegangen. Frowein: „Diese Unterstützung hätte zu keinem besseren Zeitpunkt eintreffen können. Wir sind dem gesamten Lions-Team um Dr. Wolfgang Lindner sehr dankbar.“

  • So prachtvoll werden die 50 Blumenkörbe
    Blumenkörbe für Wermelskirchen aus den Niederlanden : „Anfahrt ökologisch nicht sinnvoll“
  • Schatzmeister Jörg Hausmann
    „Wir in Wermelskirchen“-Hauptversammlung : Jörg Hausmann Hüter des „WiW-Schatzes“
  • Ob sich das Riesenrad wie hier
    Entscheidung der Stadt Wermelskirchen : Zehn Tage Herbstkirmes im September

Endlich wieder Kontakt mit Besuchern zu haben, persönliche Gespräche zu führen, miteinander zu spielen über Probleme zu quatschen und einfach eine gute Zeit miteinander zu verbringen: „Darauf haben wir uns seit Monaten gefreut“, sagt Andre Frowein. Weitere großartige Aktionen für die kommenden Wochen seien bereits in Vorbereitung. Er kündigt an, dass mit einer Neuauflage von dem Projekt Juca-Beach auf dem Markt gerechnet werden dürfe.

(tei.-)