Leben in Wermelskirchen Investoren bauen 20 neue Wohnungen

Wermelskirchen · Rege Bautätigkeit zwischen Bahnhofstraße und Remscheider Straße: Dort entstehen frei finanzierte Wohnungen in unterschiedlichen Größen. Traditionsgaststätten wie „Bitburger Hof“ und „Keil“ verschwinden aus dem Stadtbild.

Der Eigentümer Andreas Kaczmarek (r.) und sein Sohn Phillip vor dem ehemaligen Gebäude „Bitburger Hof“, das in diesen Tagen abgerissen wird.

Der Eigentümer Andreas Kaczmarek (r.) und sein Sohn Phillip vor dem ehemaligen Gebäude „Bitburger Hof“, das in diesen Tagen abgerissen wird.

Foto: Udo Teifel

Wohnraum ist knapp – auch in Wermelskirchen. Am Schwanen entstehen derzeit 20 frei finanzierte Wohnungen – Investor ist der Gemeinnützige Bauverein Wermelskirchen. Aber auch in der Innenstadt tut sich etwas: Drei private Investoren sind zwischen Bahnhofstraße und Remscheider Straße tätig. Dort entstehen keine Eigentumswohnungen, sondern Mietwohnungen. Die Fertigstellung dieser drei Bauprojekte ist für 2023 geplant – je nach Witterung im Winter und Materiallieferung.