Adventszeit in Wermelskirchen Indoor-Auftakt für Weihnachtsmarkt-Reigen

Wermelskirchen · Das Organisationsteam will in der Mehrzweckhalle Dabringhausen am kommenden Wochenende bieten, was „die Adventszeit und Weihnachten noch schöner macht“.

 Stöbern, genau hinschauen und sich überraschen lassen: Das können die Besucher des Indoor-Weihnachtsmarktes in Dabringhausen.

Stöbern, genau hinschauen und sich überraschen lassen: Das können die Besucher des Indoor-Weihnachtsmarktes in Dabringhausen.

Foto: Stephan Singer

Die letzten Vorbereitungen für den Indoor- Weihnachtsmarkt in Dabringhausen laufen auf Hochtouren. Das berichtet Stefan Jakstait vom Organisationsteam: „Auch dieses Jahr war die Anfrage für freie Standplätze groß. Aber bereits seit Anfang des Jahres ist der Markt voll besetzt.“ Das wertet Jakstait als Indiz dafür, dass die Beliebtheit der Veranstaltung weiterhin bei Besuchern und Ausstellern gleichermaßen steigt.

Die Organisatoren, die inzwischen zum Festausschuss Dabringhausen gehören, um eine gesicherte vereinsrechtliche Basis zu haben, setzen auf ein Konzept „eines wunderschönen Marktes für alle Sinne“ und blicken auf eine lange Tradition zurück. Bereits seit 1987 findet der Markt in der Dabringhausener Mehrzweckhalle statt – stets am Wochenende des ersten Advents: in diesem Jahr am Samstag, 2. Dezember, von 14 bis 19 Uhr, sowie am Sonntag, 3. Dezember, von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mit dem Termin am ersten Advent macht der Indoor-Weihnachtsmarkt Dabringhausen in Wermelskirchen den Auftakt der Weihnachtsmärkte, dem in 2023 der Markt in der Innenstadt und das Weihnachtsdorf in Dhünn folgen.

Hauptaugenmerk des Organisationsteams liegt darauf, ein möglichst abwechslungsreiches Verkaufsangebot und ein ansprechendes Rahmenprogramm für große und kleine Besucher bieten zu können. „Eben mit allem, was die Adventszeit und Weihnachten noch schöner macht“, bemerkt Stefan Jakstait und blickt aus: „Besonders freuen sich die Organisatoren über die Zusage von Gabriele Fiebig, die gemeinsam mit ihrem Mann mit einer Auswahl ihrer Greifvögel am Samstagnachmittag und am Sonntag im Foyer der Mehrzweckhalle den Markt bereichern.“

Etwa 65 Aussteller präsentieren ein breites Angebot an Weihnachtsdekoration, Kerzen, handgefertigten Seifen, Liköre, Bastelarbeiten, Krippen, Adventskränze, Produkte von der Straußenfarm, Lampen, Schmuck, Genähtes, Kinderbekleidung, Baumstammlampen, Porzellan, Damenbekleidung, Kunst aus Beton, Handarbeiten, Postkarten mit Bergischen Motiven, Kalender, Filzarbeiten, Acrylbilder, Lichterketten und vieles mehr. „Insbesondere der individuelle, liebevolle Charme der vielen privaten Verkäufer und Hobbykünstler sowie der gewerblichen Aussteller mit Gespür für das Besondere werden diesen Markt zu einem Ereignis für Jung und Alt werden lassen“, zeigt sich Stefan Jakstait überzeugt.

Wermelskirchen​: Termine der Weihnachtsmärkte 2023
Infos

Das sind die Weihnachtsmärkte 2023 in Wermelskirchen

Infos
Foto: Moll, Jürgen (jumo)

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen Bratwurst, Pommes, Crèpes, Waffeln oder Quarkmutzen, Kaffee und selbst gebackener Kuchen, Weine und andere Kaltgetränke.

Nicht fehlen beim Indoor-Weihnachtsmarkt in Dabringhausen darf der Besuch des Nikolauses, der am Sonntag kleine Geschenke an die Kinder verteilt.

Weihnachtsmärkte 2023 in Solingen, Remscheid und Bergisches Land
Infos

Die schönsten Weihnachtsmärkte im Bergischen Land 2023

Infos
Foto: Jürgen Moll

An beiden Veranstaltungstagen können die Besucher ihr Glück bei einer Verlosung für den guten Zweck auf die Probe stellen. Jeweils die gleiche Anzahl von Gewinnen steht an beiden Tagen zur sofortigen Abholung im Foyer der Mehrzweckhalle bereit. Zu den Hauptpreisen zählen in diesem Jahr Bohrmaschinen, Sägen, Winkelschleifer und Essensgutscheine für Gaststätten in der näheren Umgebung von Dabringhausen. Dazu gesellen sich rund 800 weitere Gewinne. „Die Lose werden an beiden Veranstaltungstagen während der gesamten Veranstaltung verkauft“, erläutert Stefan Jakstait und betont: „Mit dem Rein-Erlös der Verlosung werden wir das Freibad Dabringhausen unterstützen“.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort