Wermelskirchen: In Wermelskirchen steigt das Stadtlauf-Fieber

Wermelskirchen: In Wermelskirchen steigt das Stadtlauf-Fieber

Der Stadtlauf wird am 28. April einmal mehr Nachwuchs-, Breiten- und Leistungssportler zusammenbringen und setzt zu seiner 15. Auflage abermals auf eine ausgesprochen vielseitige Wettbewerbspalette. Dabei rechnet Veranstalter Wermelskirchener TV mit insgesamt 400 Teilnehmern und hofft, neben einem erneuten Ansturm an Nachwuchsläufern, auch wieder viele ambitionierte Sportler von nah und fern begrüßen können.

"Eigentlich läuft alles analog zum Vorjahr. Den Schwerpunkt der Veranstaltung dürften erneut die Kinder darstellen", setzt Organisationschef Walter Thiel auf ein bewährtes Konzept. Während die Begeisterung des Nachwuchses für die Veranstaltung seit jeher ungebremst ist, erhofft man sich in diesem Jahr auch bei den erwachsenen Läufern und möglichen Neueinsteigern einen Aufschwung. "Weil unser Seriensieger Daniel Schmidt einen Tag später in Düsseldorf Marathon läuft, wird er wohl erstmals seit zehn Jahren nicht dabei sein. Da ist also Platz für einen neuen Sieger", lockt Orga-Partner Christian Werth mit einer besonders reizvollen Marktlücke, die den ein oder anderen ambitionierteren Läufer ansprechen dürfte. Wie schon im Vorjahr wartet das Event mit einem gestrafften Veranstaltungsablauf mit verkürzten Wartezeiten und parallel ausgetragenen Läufen auf.

Für die Moderation konnte erneut Julian Nothen gewonnen werden. Der Solinger wird die Zuschauer während des vierstündigen Wettbewerbs mit vielen Hintergrundinformationen durchs Programm führen und dabei vor allem bei den Teilnehmern für zusätzliche Motivationsschübe sorgen.

Jeder Starter des Bambini-Laufs darf sich unabhängig von der Platzierung über eine Erinnerungsmedaille freuen, während jedes Kind nach Zieleinlauf des 1-km-Wettbewerbs ein Veranstaltungs-T-Shirt erwartet.

  • Lokalsport : Stadtlauf bewegt die Wermelskirchener

Der erste Startschuss wird um 13 Uhr für die Teilnehmer des 3-km-Laufs ertönen, wobei besonders Einsteiger und Jugendliche angesprochen werden und diese Distanz auch zu dritt als Teamstaffel in Angriff genommen werden kann. Ab 13.30 Uhr stehen zugleich der sportliche als auch der Stimmungs-Höhepunkt auf dem Programm, indem der 10-km-Hauptlauf sowie die beliebte Pendelstaffel der hiesigen Grundschulen wie schon im Vorjahr parallel ausgetragen werden. Für die Stadtmeisterschaft der Grundschulen haben sich bereits vier der fünf angemeldet, wobei sich allein die Waldschule mit 18 Staffeln angekündigt hat. Wohl als einzige Grundschule nicht dabei sein wird die Dhünntalschule, die dem Dhünner Mittsommernachtslauf im Juni den Vorzug geben will.

Nach der Pendelstaffel findet um 14.45 Uhr der 125 m lange Bambinilauf für Kindergartenkinder statt. Den Schlussakkord bildet dann ab 15.15 Uhr der 1-km-Schülerlauf für Grundschüler sowie Fünft- und Sechstklässler. Noch bis zum 25. April werden über die Veranstaltungs-Homepage www.volkslauf-wermelskirchen.de Voranmeldungen entgegengenommen.

(tei.-)