1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Immer mehr Einwohner in Lüffringhausen

Mein Wermelskirchen : Immer mehr Einwohner

Der Weg in die Stadt ist kurz, zur Autobahn sind es wenige Kilometer, und der Blick auf die schönsten Seiten des Bergischen ist oft unverstellt: Das scheinen die Menschen im Nordosten zu schätzen. Denn in Lüffringhausen, Töckelhausen und im Wohngebiet am Wüstenhof steigen die Einwohnerzahlen kontinuierlich.

Lebten vor zehn Jahren noch 26 Menschen im ländlichen Töckelhausen, sind es heute schon 31 Einwohner. Lüffringhausen zählte 2008 147 Bewohner. Zum gleichen Stichtag in diesem Jahr sind es 185 Menschen – auch dank der Neubauten. Währenddessen steigen auch am Wüstenhof und Wüstenhofer Hang die Einwohnerzahlen, wo auch der Gemeinnützige Bauverein Wohnraum anbietet: 309 Menschen lebten hier vor zehn Jahren, heute sind es 396 Einwohner. Einzig im Felsenbruch sind die Zahlen leicht zurückgegangen: Hier mieteten sich vor zehn Jahren bei der Wohnungsgenossenschaft noch 99 Menschen ein, heute sind es 91.

(resa)