Wermelskirchen „Hasi“ vom Hagel verschont

Wermelskirchen · Für die Wermelskirchen-Auswanderer Dirk und Anke Leithäuser reißt die Pechsträne in ihrem neuen Domizil am Gardasee nicht ab: Am Sonntag sollte der aus Deutschland zurückgeschickte und angeblich reparierte Stromgenerator, der in "Hasis" und "Didis" Imbisswagen regelrecht explodiert war, erstmalig wieder in Betrieb genommen werden. Aber "das Ding" sprang nicht an: "Wir kaufen uns jetzt einen neuen Stromgenerator in Verona und verlangen den Kaufpreis für das Teil aus Deutschland zurück", macht Anke Leithäuser kurzen Prozess.

Die Auswanderer: Familie Leithäuser geht nach Italien
8 Bilder

Die Auswanderer: Familie Leithäuser geht nach Italien

8 Bilder
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort