1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Hasi und Didi haben die "Katze" geschafft

Wermelskirchen : Hasi und Didi haben die "Katze" geschafft

Hochstimmung herrscht bei Hasi und Didi, den Wermelskirchen-Auswanderern Anke und Dirk Leithäuser am Gardasee: Sie haben Daniela Katzenberger, genannt die Katze, geschafft.

War die garantiert nicht Naturblonde aus dem Westerland bis vor Kurzem noch Hasis und Didis größte Quotenkonkurrenz in der Auswanderer-Doku bei Vox. So scheint sich das Blatt jetzt zugunsten der Dellmänner gewendet zu haben: "Die Katze hat bei RTL angeheuert, die sind wir jetzt wahrscheinlich los!", freut sich Hasi am BM-Telefon. Und mehr noch: "Wir bekommen eine 45-Minuten-Sendung bei Vox. Der Sender will nämlich zu seinem ursprünglichen Konzept zurück und wieder wirkliche Auswanderer zeigen", berichten die Leithäusers. Das Dreh-Team von Vox war nämlich mehrere Tage bei Hasi und Didi und hat fleißig für die Pilotfolge gedreht, die ab November als neue Staffel sozusagen zurück zu den Wurzeln strebt.

Mit dabei war auch eine Wermelskirchenerin, die Hasi und Didi als Fan am Gardasee besucht hatte und gleich mitgefilmt wurde: "Hoffentlich wird unser Fan aus der Heimat nicht aus dem Film herausgeschnitten", wünschen sich Hasi und Didi, die zur Zeit, wenn sie nicht gerade Wurst brutzeln, an ihren Hausaufgaben für das Buch über ihr Leben sitzen. Denn Krimiautorin Ingrid Schmitz hat jetzt auch ihr Versprechen wahr gemacht und war für einige Tage zur Recherche vor Ort.

Die gibt es wirklich

Als Hausaufgabe hat sie Hasi und Didi einen Fragenkatalog aufgegeben: "Wir sollen für den Anhang des Buches all' die Fragen aufschreiben, die uns immer wieder gestellt werden", erläutert Anke Leithäuser und verrät die Topfrage und-feststellung, die alle anderen in den Schatten stellt: "Euch gibt es ja wirklich?!" So nebenbei haben Hasi und Didi die Autorin auch für den Gardasee begeistert. "Ingrid Schmitz will jetzt nicht mehr an den Bodensee fahren, sondern am Gardasee Urlaub machen", verrät Anke Leithäuser.

Doch nicht nur Fans aus Wermelskirchen, Fernsehteams und Buchautoren treffen sich an Didis und Hasis knallrotem Wurstwagen. Ihr Imbissparadies ist neuerdings auch anerkannter Bikertreff und Caterer für die großen Bikerrennen am Gardasee. Wenn einem so viel Gutes widerfährt, das war Leithäusers jetzt übrigens auch eine große Party wert: Denn Didi hatte Geburtstag — und alle kamen— natürlich auch aus Deutschland.

(RP)