Wermelskirchen Halteverbot wird noch nicht akzeptiert

Wermelskirchen · Seit Mittwoch gilt auf der Telegrafenstraße linksseitig das Halteverbot. Am Samstag war die Situation chaotisch: Autos hielten trotzdem reihenweise vor den Geschäften. Einige Fahrer reagierten aggressiv. Ab heute gibt's Knöllchen.

 Mehrere Autos stehen am vergangenen Samstag auf der linken Seite der Telegrafenstraße im absoluten Halteverbot. Radfahrer müssen den Fahrzeugen ausweichen.

Mehrere Autos stehen am vergangenen Samstag auf der linken Seite der Telegrafenstraße im absoluten Halteverbot. Radfahrer müssen den Fahrzeugen ausweichen.

Foto: Jürgen Moll
(wsb)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort