Wermelskirchen Gegenläufiger Radverkehr ist möglich

Wermelskirchen · Ein Ingenieurbüro befürwortet das Befahren der Telegrafenstraße von Radfahrern in beide Richtungen. Vier Varianten wären bei der Umsetzung denkbar. Hauptproblem der Straße bleibt der Durchgangsverkehr. Pläne werden konkretisiert.

 Wird die Telegrafenstraße bald wieder von Radfahrern in beiden Richtungen (hier ein Foto aus dem Jahr 2012) befahrbar sein? Ein Experte meint, dass grundsätzlich nichts dagegen spricht. Es schlägt insgesamt vier Varianten vor, die nun detailliert auf ihre Umsetzung geprüft werden.

Wird die Telegrafenstraße bald wieder von Radfahrern in beiden Richtungen (hier ein Foto aus dem Jahr 2012) befahrbar sein? Ein Experte meint, dass grundsätzlich nichts dagegen spricht. Es schlägt insgesamt vier Varianten vor, die nun detailliert auf ihre Umsetzung geprüft werden.

Foto: Teifel (Archiv)
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort