Geflügelzuchtverein verteilt Ostereier

Soziale Einrichtungen in Wermelskirchen beschenkt : Geflügelzuchtverein verteilt Ostereier

(BM) Durch den Bergischen Nutz- und Rassegeflügelzuchtverein Wermelskirchen bleibt eine jahrzehnte alte, lieb gewonnene Tradition lebendig: die Osterei- Aktion.

Seit 1962 verteilen die Züchterinnen und Züchter zu Ostern Ostereier an verschiedene soziale Einrichtungen. In diesem Jahr wurden insgesamt rund 900 Eier verschenkt. Die Bewohner des Seniorenheims Haus Vogelsang und der Caritas Heimstatt für Behinderte, die Jugendhilfe Bergisch Land und die Kinder aus den Kindergärten Dhünn und Heisterbusch freuten sich sowohl über bunte, als auch über ungefärbte rohe Eier. Diese wurden von den Senioren vom Vogelsang und den Kindern und Jugendlichen der Jugendhilfe Bergisch Land noch selbst gefärbt und verziert.

Früher stammten die Eier für die Osteraktion allesamt aus den Hühnerställen der Vereinsmitglieder des Bergischen Nutz- und Rassegeflügelzuchtvereins. Mittlerweile werden die Eier jedoch zugekauft, da im Frühling fast jedes Ei aus den wertvollen Rassegeflügelbeständen für die Weiterzucht bebrütet wird.

Auch in diesem Jahr wird der Geflügelzuchtverein Wermelskirchen im November wieder die beliebte Rassegeflügelschau in Dhünn durchführen. Dort werden verschiedenste Geflügelarten wie Hühner, Zwerghühner, Tauben, Gänse, Enten, Wachteln und Ziergeflügel zu bewundern sein.

Mehr von RP ONLINE