1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Futterbox hat Zweigstelle in Hückeswagen eröffnet

Blickpunkt Wirtschaft in Hückeswagen : Futterbox hat Zweigstelle in Hückeswagen eröffnet

Das Hauptgeschäft an der Vogelsmühle in Radevormwald gibt es seit etwa drei Jahren, Heike Gollenbusch wollte aber bald auch eine Zweigstelle in der Schloss-Stadt eröffnen. Das hat dann doch fast zwei Jahre gedauert.

Hundebesitzer, die ihre vierbeinigen Freunde nach der sogenannten BARF-Methode füttern möchten, müssen ab sofort nicht mehr den Weg nach Radevormwald oder Wermelskirchen suchen. Denn die Futterbox, Fachgeschäft für Tiernahrung und Tierzubehör aus Radevormwald, hat am Dienstag eine Zweigstelle an der Friedrichstraße 22 eröffnet. „Es hat lange gedauert, fast zwei Jahre, bis alle Formalitäten erledigt waren, aber jetzt konnten wir endlich loslegen“, sagt Inhaberin Heike Gollenbusch.

Das Hauptgeschäft an der Vogelsmühle in Radevormwald gibt es seit etwa drei Jahren, Heike Gollenbusch wollte aber bald auch eine Zweigstelle in der Schloss-Stadt eröffnen. „Wir verkaufen hier in Hückeswagen vor allem BARF“, sagt die Inhaberin. Das ist die Abkürzung für „Biologisch artgerechtes rohes Futter“ und bezeichnet eine Alternative zum Trockenfutter für Hunde. Dabei bekommen die Tiere rohes Fleisch verschiedener Tiere verfüttert, das zudem mit rohem Gemüse angereichert wird.

Das BARF, das in der Futterbox verkauft wird, ist von der Firma Seitz. „Dabei handelt es sich um richtig gutes Fleisch, dem so gut wie kein Wasser zugefügt ist“, sagt Heike Gollenbusch. Wer BARF füttert, muss sich im Vorfeld die genaue Zusammensetzung der verschiedenen Komponenten erarbeiten, um so das optimale Futter zu bekommen. „Dabei unterstützen wir unsere Kunden natürlich gerne“, betont Heike Gollenbusch. Das Fleisch des Herstellers kommt ausschließlich von Tieren aus der Region Norddeutschland.

Dazu gibt es in der Hückeswagener Futterbox aber auch das selbst entwickelte Trockenfutter von Heike Gollenbusch, das besonders auch für Hunde mit empfindlichen Mägen geeignet ist. „Wir haben auch Trocken-BARF und BARF in der Dose, was ideal für den Urlaub ist, wenn man das rohe Fleisch nicht mitnehmen möchte oder kann“, sagt Heike Gollenbusch. Ebenfalls im Angebot sind unterschiedliche und unbehandelte Snacks für Hunde.

Öffnungszeiten Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und von 15.30 bis 18 Uhr, Freitag von 15 bis 18.30 Uhr, Montag und Samstag geschlossen.

(wow)