1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Feuerwehreinsatz in Arnzhäuschen

Wermelskirchen : Feuerwehreinsatz in Arnzhäuschen

Der Alarm ging gestern gegen 17.20 Uhr bei der Wermelskirchener Feuerwehr ein: "Verpuffung in einem Haus in Arnzhäuschen" hieß es. Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr aus. Vor Ort fanden sie zwei Verletzte - eine schwer verletzte Person musste mit einem Hubschrauber, der am Höferhof gelandet war, in eine Klinik geflogen werden. Die zweite verletzte Person wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Was genau in dem Haus in Arnzhäuschen vorgefallen war, konnte bis gestern Abend noch nicht geklärt werden. "Wir haben dort keine Verpuffung vorgefunden", teilte Feuerwehr-Chef Holger Stubenrauch auf Anfrage der BM mit. Feuerwehr und der Energieversorger BEW führten mehrere Messungen durch - ohne Hinweise auf gefährliche Stoffe, Gasaustritt oder Ähnliches.

"Wir konnten nichts feststellen. Das Gebäude ist mittlerweile freigemessen", berichtete Stubenrauch am Abend. Die Einsatzstelle sei an die Polizei übergeben worden. Die Straße am Einsatzort musste bis in den Abend gesperrt werden.

(ser)