Wermelskirchen Ein Mönch aus Burma besucht die Senioren

Wermelskirchen · In der Reihe „Religionen erleben“ ist der buddhistische Mönch Ashin Sopaka bei den Senioren zu Gast. Er wurde in Burma geboren, mit 13 Jahren Novize in einem buddhistischen Kloster. Nach seiner Ausbildung begab er sich auf Wanderschaft durch Burma, Singapur, Thailand, Malaysia, Laos und Japan. Seit 2003 lebt er in Köln im Exil. Er spricht über das Thema: „Wir kann ich glücklich werden?“

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort