Wermelskirchen: Dr. Uta Wehn spricht im Gymnasium

Wermelskirchen: Dr. Uta Wehn spricht im Gymnasium

"Ist der Weg in die Nachhaltigkeit digital?" Das ist das Thema eines Vortragsabends mit Dr. Uta Wehn am Donnertag, 15. März, 19 Uhr, im Pädagogischen Zentrum des Gymnasiums. Sie tritt auf im Rahmen der Vortragsreihe "Schüler von gestern - Profis von heute".

Uta Wehn, Associate Professor of Water Innovation Studies, forscht und lehrt heute am IHE Delft Institute for Water Education, einem akademischen Institut der UNESCO, das weltweit Bildung und Ausbildung zu allen Themenkomplexen rund um Wasser und Wasserversorgung organisiert. Sie selbst beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit gesellschaftspolitischen Fragestellungen zum Thema digitaler Wandel und Wassergovernance.

Wehn beschäftigt sich mit Fragen nach dem Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Die Digitalisierung hat über die letzten Jahrzehnte alle Teile des Lebens verändert: privat, beruflich, gesellschaftlich und wirtschaftlich, heißt es in der Einladung der Schule. Gleichzeitig steht die Welt vor großen sozialen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen, die nun im Rahmen der globalen Nachhaltigkeitsziele in Angriff genommen werden sollen. "Welche Rolle spielen digitale Plattformen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft? Welche Möglichkeiten bieten sie, unsere Interaktionen, Verhalten und Entscheidungsprozesse über das Gemeinwohl zu verändern? Wie können wir dafür sorgen, dass diese Innovationen Teil der Lösung sind (und nicht des Problems)?" Darüber spricht die Referentin.

(tei.-)