1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Dirigentensuche beim Blasorchester

Entscheidung in Dabrinbghausen : Dirigentensuche beim Blasorchester

Die Entscheidung soll im Februar fallen. Wird‘s der Interimsdirigent Peter Wuttke? Die Resonanz auf die Stellenausschreibung für die Nachfolge von Reinhold Felthaus war gut.

Auch wenn Moderator Oliver Groß beim Neujahrskonzert des Dabringhausener Blasorchesters den Interimsdirigenten Peter Wuttke dem Publikum als den „Neuen“ vorstellte, haben die Musiker noch keine Entscheidung für eine dauerhafte Lösung in Sachen musikalischer Leitung getroffen. Das bestätigte die Blasorchester-Vorsitzende Kirsten Steinhaus im Gespräch mit unserer Redaktion: „Der Beschluss wird im Februar getroffen.“

Demnach habe es auf die Stellenausschreibung für die Nachfolge des langjährigen Dirigenten Reinhold Felthaus eine gute Resonanz gegeben, nach einer Vorauswahl seien Gespräche geführt worden. Mit seiner Ansage nahm Oliver Groß also keine Entscheidung vorweg. Aber: Peter Wuttke, der als Interimslösung für die Proben und Durchführung des Neujahrskonzerts geholt wurde, gehört ebenso zu den Bewerbern um den Job und ist in der engeren Auswahl, wie Kirsten Steinhaus sagte.

Peter Wuttke wurde vor 52 Jahren in Essen geboren und lebt in Düsseldorf. Seine Begeisterung für das Musizieren sei bereits in der Kindheit mit dem Spielen von Flöte und Klavier entfacht worden, berichtete er beim Neujahrskonzert.

(sng)