Wermelskirchen: Die K 15 wird verbreitert

Wermelskirchen : Die K 15 wird verbreitert

Die Kreisstraße 15 wird jetzt im Bereich Neuemühle verbreitert, wie das Tiefbauamt des Rheinisch-Bergischen Kreises gestern mitteilte. Wegen der außerordentlichen Engstellen war es auf der K 15 im Begegnungsverkehr immer wieder zu gefährlichen Situationen und Verkehrsunfällen gekommen. Um die Sicherheit der Autofahrer zu verbessern, wird die Fahrbahn in Neuemühle jetzt verbreitert und den heutigen Anforderungen entsprechend saniert, kündigt der Kreis an. Die Bauarbeiten beginnen am 12. August und sollen voraussichtlich am 6. September enden. Die Fahrbahn wird auf einer Strecke von 150 Metern ausgebaut. Sie wird von jetzt 4,60 Metern auf 4,75 Meter verbreitert. Außerdem erhält die Straße ein befestigtes Bankett an jedem Fahrbahnrand, so dass pro Seite zusätzlich 50 Zentimeter zum Ausweichen zur Verfügung stehen werden. Während der Straßenbauarbeiten wird die Kreisstraße 15 in diesem Abschnitt vollständig für den Durchgangsverkehr gesperrt. Hierzu wird eine Umleitungsstrecke über die Landstraßen 157 und 101 eingerichtet. Der Anliegerverkehr kann die Straße bis zur Baustelle nutzen.

Umleitungsbeschilderung ist im Behördenlotsen des Rheinisch-Bergischen Kreises unter der Adresse www.rbk-direkt.de, Stichwort "K 15" einsehbar.

(RP)