Wermelskirchen Die Eiche bleibt das Sorgenkind im Wald

Wermelskirchen · Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW untersucht derzeit die Wälder für seine Waldzustandserhebung. Um die Eichen steht es besonders schlecht – auch in Wermelskirchen. Sie vertrocknen in den Kronen.

 Eichen (rechts) und Buchen prägen den Wermelskirchener Stadtforst. Die Eichen vertrocknen aber zusehends in den Kronen.

Eichen (rechts) und Buchen prägen den Wermelskirchener Stadtforst. Die Eichen vertrocknen aber zusehends in den Kronen.

Foto: Jürgen Moll
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort