1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Dhünn: Wildblumen sind bald wieder da​

Aktion in und um Dhünn : Die Wildblumen sind bald wieder da

Helfer des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV) säen in und um Dhünn eine Samenmischung aus und bekommen ein kühles Blondes zur Erfrischung gebracht.

Demnächst dürfen sich die Dhünner Bürger sowie Passanten und Autofahrer in und um das Dhünnsche Dorf wieder über eine Blütenpracht freuen: Fleißige Helfer des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV) Dhünn haben ihre alljährliche Frühjahrsaktion neu aufgelegt und Wildblumenwiese bzw. -streifen ausgesäht. Unter anderem an der Kreuzung in Sonne, am Kreisverkehr in Habenichts, am ehemaligen Freibad, am Klärwerk und auch in Neuenhaus wird es bald farbenfroh blühen.

Auf insgesamt rund 2500 Quadratmetern hätten die acht Aktiven die Saatmischung, die nicht nur für einen schönen Anblick für die Menschen sorgt, sondern genauso Insekten und vor allem Bienen erfreut, ausgesäht, berichtet Peter „Hermann“ Tebling vom VVV-Vorstand: „Dafür mussten wir auch mit schwerem Gerät anrücken und sind bei sommerlichem Sonnenschein ganz schön ins Schwitzen geraten.“ Der Grund: Die Witterungs der vergangenen Wochen, hatte an den ausgewählten Stellen das Gras kräftig sprießen lassen, so dass die Grasnabe vor der Aussaat der Samen erst einmal abgetragen werden musste.

  • Am Kirmes-Sonntag sind wieder Muskeln und
    Hauptversammlung des VVV Dhünn : Das Dhünnsche Dorf freut sich auf die Kirmes
  • Der Dorfplatz Dhünn wird geprägt von
    Fördermittel fließen nach Wermelskirchen : Dorfplatz in Dhünn wird fit gemacht
  • Go Green Wupper - Kinder aus
    „Go Green Wupper“ am Kammgarnweg in Radevormwald : Kinder legen Wildblumenwiese an

Zur Freude des engagierten Teams mussten die Helfer bei ihrem Arbeitseinsatz nicht auf Trockenen sitzen bleiben: der Wirt des Dhünner Hotel-Restaurants „Zur Post“, Amir Hoshang Alizadeh Kalateh, brachte den durstigen VVV-Gärtnern ein kühles Blondes in Krügen vorbei. sng