Wermelskirchen: Der Schandfleck am Eingang zum Hüpptal bleibt

Wermelskirchen: Der Schandfleck am Eingang zum Hüpptal bleibt

Ein schön gestalteter Parkplatz, ein von Kindern gern angenommener Spielplatz - der Eingang zum Hüpptal könnte so schön sein. Wenn dort nicht diese verschandelte Toilettenanlage wäre.

Sie ist längst stillgelegt. Für Claus Füllhase gibt es nur eins: abreißen. "So etwas gehört da nicht mehr hin." Dass das so einfach nicht geht, teilte Harald Drescher, Leiter des Tiefbauamtes, auf Anfrage mit. "Es wird erst einmal nicht abgerissen. Wir haben dafür kein Geld." Pläne gibt es aber auch nicht.

(tei.-)