1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Coronavirus: Rösrather und Leichlinger positiv getestet

Acht Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis : Coronavirus: Rösrather und Leichlinger positiv getestet

(tei.-) Am späten Sonntagabend wurden zwei weitere bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. Damit sind es jetzt insgesamt acht bestätigte Corona-Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis, teilte die Kreispressestelle am Montag mit.-

Ein 30-jähriger Mann aus Rösrath kam am 7. März gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin von einem Auslandsaufenthalt in einem der Risikogebiete zurück. Er ist aufgrund von leichten Erkältungssymptomen seitdem zu Hause geblieben. Nach der Kontaktaufnahme mit einem Bereitschaftsarzt wurde der Mann an der zentralen Abstrichstelle mit positivem Ergebnis abgestrichen. Nach derzeitigem Kenntnisstand gibt es außer der Lebensgefährtin keine weiteren Kontaktpersonen im hiesigen Umfeld. Der Mann und seine Lebensgefährtin stehen unter häuslicher Quarantäne.

Ein 62-jähriger Mann aus Leichlingen hat seit dem 5. März Erkältungssymptome. Er hatte Kontakt zu einer Person aus Berlin, bei der ein positives Abstrichergebnis bestätigt worden ist. Daraufhin hat sich der Mann unverzüglich in die zentrale Abstrichstelle begeben. Auch sein Testergebnis ist positiv. Neben seiner Ehefrau wurden vier weitere Kontaktpersonen ermittelt. Diese stehen nun unter häuslicher Quarantäne. Den beiden positiv getesteten Männern geht es den Umständen entsprechend gut.

Das Bürgertelefon des Rheinisch-Bergischen Kreises ist unter der Woche von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 02202 131313 erreichbar. Dieses Serviceangebot hat der Rheinisch-Bergische Kreis nun auch auf das Wochenende ausgeweitet und beatwortet Fragen rund um das Coronavirus im Zeitraum von 10 bis 16 Uhr.