Kommentar : Chance vertan

Die Begeisterung ist in vielen Gesprächen zu spüren: endlich wieder ein toller Nikolausmarkt unterm Naturweihnachtsbaum. Tolle Hütten, tolle Atmosphäre. Dafür gibt es Lob. Doch die Einbindung des Marktes ist WiW gänzlich misslungen. Vier Hütten, und dann so platziert, dass niemand sie findet. Hätte Take Bijlsma nicht mit seiner Kettensäge überraschend Kunstwerke geformt, wäre niemand auf den kostspielig hergerichteten Markt aufmerksam geworden.

Was sahen die Bürger? Bauzaungitter mit großer WiW-Eigenwerbung, und einen Weihnachtsbaumstand, der wirklich an diesem Wochenende niemand interessierte - und in dieser Dimension sicher nicht an die exponierte Stelle gehörte.

Dabei ist diese teuer angelegte Marktfläche geradezu prädestiniert, an solch einem Fest hervorzustechen. Da hätten Hütten rund um die Aktionsfläche aufgebaut werden müssen, dort hätte das Kinderkarussell stehen müssen. Dann wäre dies ein vollkommener Start in eine neue Ära geworden. Doch hier hat WiW kläglich versagt. UDO TEIFEL

(RP)