Wermelskirchen Bürger sollen über gegenläufiges Radeln abstimmen

Wermelskirchen · Die WNKUWG-Fraktion im Stadtrat will ein Bürgervotum zum gegenläufigen Radverkehr. "Wir werden einen solchen Antrag stellen, wenn die Ergebnisse des Versuches über die Ableitung des motorisierten Verkehrs über die Straße ,An der Feuerwache' vorliegen", teilte jetzt der Fraktionsvorsitzende Henning Rehse in einer Presseinformation mit. Im Klartext: Die Bürger sollen jetzt, Jahre nach der ersten Diskussion, über den gegenläufigen Radverkehr abstimmen.

(tei.-)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort