1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Blues, Swing und Barock im Konzertgarten im Eifgen

Konzert in Wermelskirchen : Blues, Swing und Barock im Konzertgarten im Eifgen

Das neue Projekt von Gitarrenlegende Ali Claudi heißt „Ali Claudi‘s Blue Jazz & Baroque“ und mit dieser ebenso ungewöhnlichen wie exzellenten Formation gastiert der Gitarrist und Sänger am Sonntag, 20. Juni, um 18 Uhr im Haus Eifgen in Wermelskirchen im „Konzertgarten“.

Zusammen mit Ali Claudi treten auf der Tastenmagier Hans-Günther Adam, der betörende Bluesgitarrist Martin Janneck und als Special Guest die wunderbare Barocklautenistin Gabriele Janneck. Inspiriert ist die Musik der Formation von Swing, Blues und Barock – wobei dazwischen keine Grenzen gezogen werden. Zu diesem Projekt gibt es jetzt auch ein entsprechendes Album mit dem Titel „Time for Clouds & Sweet Babies“.

Ali Claudi gehört zu den Pionieren der elektrischen Gitarre und steht seit sechs Jahrzehnten auf der Bühne – sei es mit der Boogie Woogie Company oder im Duo mit Hans-Günther Adam. Ob auf Festivals oder in Clubs oder auf mehr als 25 CDs und LPs und über 5500 Konzerten – Ali Claudi hat Geschichte geschrieben und tut es bis heute.

Der vielseitige Musiker ist ein großer Bach-Fan. Schon seit Jahren gehört zu seinen und Hans-Günther Adams Paradestücken eine Version des Jazzstandards „Lullaby of Birdland“, die mittendrin plötzlich – verzaubert – wie Bach klingt. Nun gehen Claudi und Adam noch einen Schritt weiter. Bei ihrer Zusammenarbeit mit Gabriele und Martin Janneck holen sie ein echtes Barockinstrument in ihre Formation. Gleich beim ersten Versuch waren sie begeistert davon, wie gut die Barocklaute in eine Jazzband passt. Mit dem Duo Claudi-Adam und dem Duo Janneck treffen zwei geradezu telepathisch verbundene Musiker-Duos aus verschiedenen Musikrichtungen aufeinander und schaffen einzigartige Klangwelten.

(kel)