Wermelskirchen "Bald Hauptstadt der Radfahrer"

Wermelskirchen · Locker und fröhlich ging's gestern bei der Eröffnung des Panorama-Radweges "Balkantrasse" in Wermelskirchen zu. Vereine, Verbände, Schulen und Kindergarten sorgten für ein buntes Familienprogramm. Der Bürgermeister rechnet jetzt mit verkehrlichen Veränderungen in der Innenstadt.

 Die Kinder aus dem Kindergarten St. Michael erfreuten die Besucher am Postweg mit ihren Tanzvorführungen. – An der Trasse hatte Rollrausch eine Rampe aufgebaut. Mitglieder zeigten, was mit dem Rad alles möglich ist.

Die Kinder aus dem Kindergarten St. Michael erfreuten die Besucher am Postweg mit ihren Tanzvorführungen. – An der Trasse hatte Rollrausch eine Rampe aufgebaut. Mitglieder zeigten, was mit dem Rad alles möglich ist.

Foto: Hans Dörner
Wermelskirchen: "Bald Hauptstadt der Radfahrer"
Foto: Dörner, Hans
 Richtig voll war's gestern streckenweise auf der Balkantrasse zwischen Hilgen und Wermelskirchen. – Spaziergänger mit und ohne Hund, junge und alte Radfahrer trafen sich auf am Postweg. – BM-Redakteur Udo Teifel war mit der Mobilen Redaktion vor Ort, hier im Gespräch mit Dr. Tobias Hopff.

Richtig voll war's gestern streckenweise auf der Balkantrasse zwischen Hilgen und Wermelskirchen. – Spaziergänger mit und ohne Hund, junge und alte Radfahrer trafen sich auf am Postweg. – BM-Redakteur Udo Teifel war mit der Mobilen Redaktion vor Ort, hier im Gespräch mit Dr. Tobias Hopff.

Foto: Dörner, Hans
Wermelskirchen: "Bald Hauptstadt der Radfahrer"
Foto: Dörner, Hans
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort