1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Ausgabe der Zählscheine beginnt bei "à la carte"

Wermelskirchen : Ausgabe der Zählscheine beginnt bei "à la carte"

Seit mittlerweile 88 Jahren werden in den Monaten vor Weihnachten in den Wermelskirchener Geschäften beim Einkauf Zählscheine ausgegeben, von denen jeder an einer Verlosung teilnimmt. Auch in diesem Jahr startet die große Zählschein-Aktion zu "à la carte".

"Ab Sonntag werden wir mit dem Verkauf der nummerierten kleinen Scheine beginnen", teilt Monique Gonzalez von "WiW" mit.

Insgesamt können ab dem 24. Dezember rund 2000 Gewinne im Foyer des Rathauses abgeholt werden. Als Hauptpreis gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Auto zu gewinnen, diesmal wartet ein VW Up aus dem Autohaus Messink auf seinen Besitzer.

Mehr als 120 Einzelhändler, andere Gewerbetreibende, Vereine und Privatpersonen haben sich in den vergangenen Jahren an der Zählschein-Aktion beteiligt. "Sie haben durch die Ausgabe der Zählscheine dazu beigetragen, dass Kundenbindung und Service hier in Wermelskirchen großgeschrieben werden", betont Monique Gonzalez. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 600 000 Zählscheine ausgegeben, was einem Umsatz von knapp 3,3 Millionen Euro entspricht.

Für das kommende Wochenende hofft der Stadtmarketingverein auf trockenes Wetter. Denn auch diesmal verspricht "à la carte" wieder eine Vielzahl an kulinarischen und kulturellen Leckerbissen, die zahlreiche Besucher am verkaufsoffenen Sonntag (13 bis 18 Uhr) in die Stadt locken soll. Neben "Bergisch Classic", der Oldtimer-Show auf dem Loches-Platz, dürfen sich die Gäste auch auf Musik der "Beale Street Jazz Band" freuen. Ein weiterer Höhepunkt ist am Samstag ein Kinder-Aktionstag zur Klimakrise, den der Kreuder-Fachmarkt mit "Plant for the Planet" im Gemeindezentrum am Markt organisiert.

(ser)