Neueröffnung in Wermelskirchen: „Art-Möbel Effekt“ vereint Möbel und Kosmetik

Neueröffnung in Wermelskirchen : „Art-Möbel Effekt“ vereint Möbel und Kosmetik

Gemeinsam mit Mitarbeiterin Cynthia Conev eröffnen Andrea Artuschewski und Thomas Müller ein neues Geschäft an der Kölner Straße.

Neu- und Gebrauchtmöbel sowie Kosmetik sind auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Kombination. Für Friseurin und Kosmetikerin Andrea Artuschewski sowie Thomas Müller, Inhaber des Möbeltransport- und Umzugsunternehmens „MTM“ mit Sitz in Dabringhausen, bestehen dabei keinerlei Widersprüche. „Beide Dinge braucht der Mensch – er will sich zuhause und in seiner Haut wohlfühlen“, beschreibt Thomas Müller die Grund-Idee zu dem neuen Geschäft „Art-Möbel Effekt“ an der Kölner Straße 10, das am Samstag, 9. November, um 11 Uhr erstmals die Pforten öffnet.

„Wir haben in unseren Gesprächen im Vorfeld kleine Bausätze zusammengesetzt – jetzt ist eine größere Hausnummer daraus geworden“, sind Artuschewski und Müller zuversichtlich auf den Erfolg ihres Konzeptes. Als Firmenbetreiber in Sachen Umzüge und Entrümpelungen erlebe er es häufig, dass gut erhaltene, wertige Möbel letztlich auf dem Müll landen. „Wenn sich beispielsweise ältere Menschen in ihrem Wohnen verkleinern, sind die traurig, wenn die sehen, was mit ihren Sachen passiert“, beschreibt Thomas Müller seine Erfahrung, der betont, dass er im Geschäft „Art-Möbel Effekt“ ausschließlich exklusive, qualitative Möbelstücke anbietet: „Bad-, Wohn- und Schlafmöbel bilden das Spektrum.“ Dazu kämen Neumöbel, bei einem Erfolg sei eine Erweiterung des Ladenlokals auf die Fläche der ehemaligen Videothek an der Carl-Leverkus-Straße denkbar. „Ich handele ja ebenso mit neuen Büromöbeln, berate Firmen bei der Einrichtung“, erläutert der 51-Jährige. „Mein Ziel ist sicherlich kein Möbelhaus. Aber ein Angebot mit guten Möbeln für kleines Geld, das es in der Gegend in dieser Form nicht gibt“, sagt Thomas Müller.

Andrea Artuschewski ist als Friseurin und Kosmetikerin in der Nachbarstadt Hückeswagen bekannt, wo sie mit einem dreiköpfigen Team einen Salon führt. „Exklusive Kosmetik auf stylischen Möbeln präsentiert – das passt gut“, ist die 42-Jährige überzeugt, die immer donnerstags im Wermelskirchener Ladenlokal den sogenannten „Effekt-Day“ durchführt, bei dem sie kostenlose Kosmetik-Anwendungen zur Probe der „Juchheim“-Produkte anbietet.
Beide hätten durch den Friseursalon und das Umzugsunternehmen „ihr täglich Brot“, sagen Artuschewski und Müller. Durch Mitarbeiterin Cynthia Conev hätte das Betreiberduo die notwendige Unterstützung, das neue Geschäft „Art-Möbel Effekt“ eröffnen zu können.

Öffnungszeiten dienstags, mittwochs, freitags je von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 16 sowie samstags von 10 bis 14 Uhr (Montag ist Ruhetag).

Mehr von RP ONLINE