Anmelden zum 16. Wermelskirchener Stadtlauf

Am 18. Mai wieder große Sportveranstaltung in der Innenstadt : Anmelden zum 16. Wermelskirchener Stadtlauf

Nicht nur potentielle Teilnehmer bereiten sich derzeit auf den Wermelskirchener Stadtlauf vor, auch das Organisationsteam steckt inmitten seiner ganz heißen Planungsphase. Und auch die Online-Anmeldung ist bereits freigeschaltet.

Für den Lauf am 18. Mai gibt es so manche Veränderung. So hat sich zum bisherigen Orga-Trio Walter Thiel, Christian Werth und Michael Hintz nun Michaela Gast hinzugesellt. Als ebenfalls erfahrene Langstreckenläuferin und Teilnehmerin unzähliger Volksläufe weiß sie genau, worauf es bei einer gelungenen Veranstaltung ankommt.

Für die 16. Umrundung der Innenstadt will das Quartett so manch Neues in Gang setzen. Vielleicht wichtigste Neuerung ist der Wechsel des Zeitnehmers. Nachdem es hier in den letzten Jahren immer wieder Probleme gab, setzt man nun auf die Firma Colognetiming. „Wir erhoffen uns einen reibungsloseren Ablauf“, erklärt Walter Thiel.

Bei der Wettbewerbspalette bleibt Vieles beim alt bewährten. Neu ist in diesem Jahr, dass man auf der Mitteldistanz fünf statt drei Kilometer läuft und dieser Wettbewerb in den Zehn-Kilometer-Hauptlauf integriert wird. So meldet sich jeder Erwachsene für die Gesamtveranstaltung an und kann dann ganz spontan - also sogar während des Laufs - entscheiden, ob er nach vier Runden aufhört oder die vollen acht Runden absolvieren möchte. Ebenfalls in diesen Wettbewerb integriert ist der Zehn-Kilometer-Staffellauf, bei dem sich vier Teilnehmer rundenweise ablösen können. Hier will Veranstalter Wermelskirchener TV neben Vereinen, Freunden und Familien diesmal auch explizit Firmen ansprechen, die den Innenstadtlauf als Plattform nutzen könnten.

Neu-Orgamitglied Michaela Gast will hierzu insbesondere Einsteiger ans Laufen heranführen und in den nächsten Wochen gemeinsame Trainingsläufe an der Remscheider Talsperre anbieten. Wer interessiert ist - gerne auch als ganzes Team - meldet sich bei Gast per E-Mail unter elalauf@online.de.

Bei den beliebten Bambini- und Schülerläufen setzt man indes auf bewährtes Konzept und bietet wie gehabt für die Kleinsten einen Bambinilauf über 125 Meter, einen Schülerlauf über 1000 Meter sowie die Grundschul-Pendelstaffel über vier mal 125 Meter an. Neu ist hier eine gesonderte Wertung für „große“ und „kleine“ Bambinis. „Die Beteiligung bei den Bambinis wird von Jahr zu Jahr höher, so dass wir diesmal mehrere Läufe machen und eine zusätzliche Ehrung für die Jahrgänge 2015 und jünger anbieten“, erklärt Thiel. Die Anmeldung für die Nachwuchsläufe muss nicht zwangsläufig gebündelt über die Schulen beziehungsweise Kindergärten ablaufen, sondern kann auch als private Einzelanmeldung erfolgen.

Anmeldung www.volkslauf-wermelskirchen.de.

(pd)
Mehr von RP ONLINE