1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Altenberger Kultursommer startet mit Rossini

Wermelskirchen : Altenberger Kultursommer startet mit Rossini

Bei dem Eröffnungskonzert des Altenberger Kultursommers im Altenberger Dom steht am 16. Juni um 20.30 Uhr der berühmte Opernkomponist Gioacchino Rossini im Fokus. Sein Todestag jährt sich 2018 zum 150. Mal.

Der Altenberger Kultursommer präsentiert mit Rossinis "Stabat Mater" eines der seltenen geistlichen Werke des Komponisten, das schon bei der Uraufführung 1842 in Paris zu einem sensationellen Erfolg wurde. Es zeigt die geniale Fähigkeit des Komponisten, elementare menschliche Gefühle in einprägsame Gesangmelodien umzusetzen. Das Sinfonieorchester Wuppertal unter der Leitung von Johannes Pell spielt es zusammen mit hervorragenden Solisten und großer chorischer Besetzung.

Dabei wirken der Katholische Altenberger Domchor unter Leitung von Rolf Müller und die Evangelische Altenberger Domkantorei unter Leitung von Andreas Meisner zusammen, um das herrlich erhebende Meisterstück zur Aufführung zu bringen. Zuvor erklingt die brillante, teilweise schon romantisch anmutende Sechste Symphonie von Johann Wilhelm Wilms.

Wilms war ein Beethoven-Zeitgenosse und stand stets im Schatten des großen Komponisten. In jüngster Zeit wird die Bedeutung des aus Witzhelden stammenden Künstlers zunehmend erkannt. Im Altenberger Dom wird dem größten bergischen Musikschaffenden erstmalig eine Aufführung gewidmet.

Das Konzert findet in Kooperation mit der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde Altenberg statt.

Der Altenberger Kultursommer - das Festival zwischen Dom und Schloss - präsentiert von Juni bis September zehn erstklassige Veranstaltungen an sechs historischen Spielstätten und bringt faszinierende Künstler in die Region.

Infos / Tickets www.altenbergerkultursommer.de und www.koelnticket.de

(tei.-)