Wermelskirchen ADFC: Mehrheit blickt nur auf Wählerstimmen

Wermelskirchen · Frank Schopphoff vom ADFC Wermelskirchen spricht den politischen Gegnern des Radverkehrs gegen die Einbahnstraße in der Innenstadt ein verantwortliches, vorausschauendes Handeln ab. In einer Stellungnahme zur Verkehrsdiskussion unterstellt er Büfo, WNKUWG und CDU, auf Wählerstimmen zu blicken statt den einjährigen Verkehrsversuch zu verlängern.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort