1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Acht Corona-Neuinfizierte in Wermelskirchen

Aktuelle Zahlen im Rheinisch-Bergischen Kreis : Acht Corona-Neuinfizierte in Wermelskirchen

149 weitere bestätigte Corona-Fälle meldete am Montag des Kreisgesundheitsamt – das sind nur die Fälle von Freitag und Samstag. Erst am Dienstag gibt es die Zahlen von Sonntag und Montag.

Die neuen Corona-Zahlen verteilen sich auf die Kreiskommunen wie folgt: 59 in Bergisch Gladbach, 14 in Burscheid, 16 in Kürten, zehn in Leichlingen, 19 in Odenthal, zwölf in Overath, elf in Rösrath und acht in Wermelskirchen. Der Kreis meldet 61 Personen als genesen.

724 Personen sind aktuell infiziert – in Wermelskirchen sind es nun 45. Es befinden sich 908 Personen in Quarantäne – das sind 118 Personen mehr als bei der letzten Meldung. In Wermelskirchen stehen 58 Personen unter Beobachtung.

19 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich  in stationärer Behandlung, davon vier  in intensivmedizinischer Betreuung und an einem Beatmungsplatz.  Die tagesaktuelle Sieben-Tage-Inzidenz liegt für den Kreis nun bei 112,3. In den Schnellteststellen im Rheinisch-Bergischen Kreis wurden von Freitag bis Sonntag 1133 Corona-Antigentests durchgeführt, wovon 23 Testergebnisse positiv waren.

Inzwischen sind kreisweit 201.337 Personen geimpft worden. 191.738 Personen haben eine Folgeimpfung bekommen, 9295 bereits eine Auffrischungsimpfung.

  • Ein Abstrich wird genommen.
    Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Drei neue Todesfälle und sinkende Inzidenz
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 41 neue Todesfälle und 45.053 Neuinfektionen in NRW gemeldet
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 189.166 Neuinfektionen in Deutschland erfasst, 2.264 Erkrankte in den Kliniken

In der Altersgruppe der 60 Jahre und älteren haben 78.839 eine Erstimpfung erhalten, 74.458 eine Folgeimpfung und 6953 eine Auffrischung. Die Altersgruppe der 18- bis 59-Jährigen ist die größte Impfgruppe: 112.838 haben eine Erst-, 108.493 eine Folge- und 2280 eine Auffrischungsimpfung. In der Altersgruppe der Zwölf- bis 17-Jährigen erfolgten 9660 Erst-, 8787 Zweit- und 62 Auffrischungsimpfungen.