1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

53-Jähriger fährt bewusstlos in den Gegenverkehr

Unfall auf der Dellmannstraße : 53-Jähriger fährt bewusstlos in den Gegenverkehr

Einen Sachschaden von rund 20.000 Euro verursachte ein Wermelskirchener bei einem Unfall auf der Dellmannstraße. Der Mann war während der Autofahrer bewusstlos geworden und dann in den Gegenverkehr gefahren. Auch ein drittes Fahrzeug wurde beschädigt.

Ein Schwerverletzter und ein Leichtverletzter – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagnachmittag auf der Dellmannstraße. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war ein 53 Jahre alter Wermelskirchener gegen 17 Uhr mit seinem Pkw in Richtung Bergisch Born unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Thomas-Mann-Straße verlor er nach eigenen Angaben das Bewusstsein und geriet mit seinem Auto in den Gegenverkehr. Dabei krachte er in einen Wagen eines 37 Jahre alten Monheimers. Dessen Fahrzeug schleuderte dabei in den Graben; die Hintertür riss durch den Aufprall ab. Der 53-Jährige beschädigte noch die Leitplanke neben der Straße und einen weiteren Wagen eines 33-jährigen Wermelskircheners, der in Richtung Tente fuhr.

Der schwer verletzte 53-Jährige und der leicht verletzte Monheimer wurden im Krankenhaus versorgt. Den Gesamtschaden an allen Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro. Zwei Fahrzeuge wurden abgeschleppt.