Wermelskirchen: 24-Jähriger "findet" Laubsauger nach Kneipentour

Wermelskirchen : 24-Jähriger "findet" Laubsauger nach Kneipentour

Der Laubsauger auf seiner Schulter hat die Polizei auf einen 24-Jährigen in der Grünestraße aufmerksam gemacht. Der leicht alkoholisierte Fußgänger wurde in der Nacht zu Donnerstag gegen 0.30 Uhr kontrolliert, er gab an, nach einem Kneipenbesuch auf dem Weg nach Hause zu sein.

Den Laubsauger habe ein Freund ihm für Gartenarbeiten geliehen. Weil seinen Angaben nicht ganz schlüssig waren und er auch den Freund nicht wirklich benennen konnte, räumte der Wermelskirchener schließlich ein, den Laubsauger auf seinem Nachhauseweg "gefunden" und einfach mitgenommen zu haben. Irgendwo auf der Grünestraße zwischen Karolinenstraße und dem RVK-Gebäude habe der Laubsauger am Gehweg gestanden. Wegen des Verdachts des Diebstahls stellten die Beamten das Gerät sicher. Die Ermittlungen zum Eigentümer dauern derzeit an.

(ots)
Mehr von RP ONLINE