1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Wegberger Realschüler besuchen Haus der Geschichte

70 Jahre Grundgesetz : Wegberger Realschüler besuchen Haus der Geschichte in Bonn

Ein Höhepunkt der Museumstour durch die jüngere deutsche Geschichte war die Besichtigung eines Kinosaals aus den 50er Jahren.

70 Jahre Grundgesetz, 30 Jahre Mauerfall und 25 Jahre Haus der Geschichte: Knapp 50 Wegberger Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe der Edith-Stein-Realschule hatten gleich drei gute Gründe, einen Ausflug nach Bonn zu unternehmen. Der Differenzierungskurs des Faches Sozialwissenschaften mit ihrem Lehrer Tobias Arndt besuchte das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, um in einer knapp zweistündigen Führung genauer die deutsche Geschichte seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs kennenzulernen. Auch der Musikdifferenzierungskurs der 10. Klasse mit Lehrerin Ina Müssen hatte sich dem Ausflug nach Bonn angeschlossen, um in der Bundeskunsthalle die Ausstellung zu Michael Jacksons Einfluss auf die Popkultur und die Kunst zu besuchen.

Besondere Höhepunkte bei der historischen Museumstour durch die jüngere deutsche Geschichte waren ein Rosinenbomber aus den Zeiten der Berliner Blockade 1947, der in Teilen original nachgebildete Plenarsaal des Bonner Bundestages sowie ein Kinosaal aus den 1950er Jahren. Auch das kultige Automodell Trabant aus der DDR und Teile der Berliner Mauer fehlten nicht. Dies passte hervorragend, denn der Mauerfall an der innerdeutschen Grenze vor 30 Jahren im Herbst 1989 bildete für die Jugendlichen aus Wegberg ein spezielles Thema bei dem Besuch.

  • Die Freiheitsstatue in New York. ⇥Foto:
    Parlamentarisches Patenschafts-Programm im Kreis Heinsberg : Für ein Auslandsjahr in den USA bewerben
  • Bei der Verabschiedung von Fred Hastenrath
    Fred Hastenrath hört auf : Abschied vom Wegberger Ehrenamtler mit Herz für Kinder
  • Ernte Ernte-Reportage Erntereportage Hubert Fell Erkelenz
    Ernte im Erkelenzer Land bedroht : Landwirte nach Hochwasser in großer Sorge

Das Haus der Geschichte in Bonn feiert seinen 25. Geburtstag. Die Wegberger Jugendlichen reihten sich damit in die große Zahl der Besucher dieses Museums ein, die inzwischen über 20 Millionen erreicht hat.

(RP)