Wegberger Coach ausgezeichnet beim Deutschen Exzellenz Preis

Ehrung in Frankfurt : Wegberger Coach ausgezeichnet für Mitarbeiter-Management

Die W.I.R. gewinnt GbR um Coach Götz Braake wurde in Frankfurt für ihr Projekt „Magnetisches Mitarbeiter Management“ prämiert.

Ein Wegberger Coach ist dabei – zum zweiten Mal wurde der „Deutsche Exzellenz Preis“ vom Deutschen Institut für Service-Qualität, vom „DUB Unternehmer-Magazin“ und vom Nachrichtensender n-tv verliehen, um herausragende Leistungen in der deutschen Wirtschaft zu würdigen. In der Startup-Kategorie „Führung & Verantwortung“ wurde die W.I.R. gewinnt GbR um den Wegberger Coach Götz Braake für ihr Projekt „Magnetisches Mitarbeiter Management“ prämiert, teilt das Unternehmen mit.

Schirmherr des Preises ist der frühere Wirtschafts- und Arbeitsminister Wolfgang Clement. Eine Jury unter Vorsitz von Journalist und Fernsehmoderator Heiner Bremer hat die Projekte prämiert, die sich durch besonderes Engagement und Service-Qualität ausgezeichnet haben. „Durch die klaren Strukturen des Magnetischen Mitarbeiter Managements, mit transparenten Erwartungen und einer durchgängigen Kommunikation innerhalb des Betriebs, entsteht ein Arbeitsumfeld, welches die eigenen Mitarbeiter zu Botschaftern für den Betrieb macht. Der Stolz auf das eigene Unternehmen und der faire Umgang miteinander ziehen neue Mitarbeiter an“, erklärt die W.I.R. gewinnt GbR das Prinzip. Deren Akademie fördert die Entwicklung jeden Mitarbeiters und stärkt durch moderne Lerntechnik, in der Präsenz- und Online-Trainings verknüpft werden, die Qualität der Dienstleistung im Betrieb.