Wegberg: Stadtrat bekommt Konzept für Forum vorgelegt

Keine Pächter gefunden : Stadt Wegberg legt Konzept für das Forum in Eigenregie vor

Im Dezember wird dem Stadtrat ein Konzept vorliegen, wie das Wegberger Forum in städtischer Regie fortgeführt werden soll.

Die Stadt Wegberg tut sich schwer bei Verpachtung des Forums an einen Außenstehenden. Kein Interessent sei geeignet, um das Forum ab dem Jahreswechsel zu betreiben, berichtet Bürgermeister Michael Stock bedauernd im Pressegespräch nach der Ratssitzung. Mithin bleibt der Verwaltung nach dem jetzigen Stand der Dinge nichts übrig, als selbst die Regie in der Veranstaltungsstätte zu übernehmen. An einem entsprechenden Konzept wird derzeit in der Verwaltung gefeilt. Es ist durchaus denkbar, dass der neue Mitarbeiter fürs Stadtmarketing und Nachfolger von Manfred Vits, Mario Kempf, mit der Organisation und Vergabe des Forums betraut wird. Erste Ideen stellte die Verwaltung dem Stadtrat in nichtöffentlicher Sitzung vor. Bei der nächsten Ratssitzung am Dienstag, 17. Dezember, soll das endgültige Konzept zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt werden. „In unser Konzept lassen wir Gespräche mit Vereinen und möglichen Nutzern einfließen“, bestätigt Stock auf Nachfrage unserer Redaktion. Sein Mitarbeiter Ulrich Lambertz fügt hinzu: „Die Vereine werden keinerlei Einschränkungen haben.“ Alle, die das Forum weiterhin nutzen wollen, wie etwa die Karnevalsgesellschaften oder die Schwalmbühne Harbeck, oder die dort Veranstaltungen durchführen wollen, werden von der Stadtverwaltung im November zu Gesprächen ins Wegberger Rathaus eingeladen.

(kl)
Mehr von RP ONLINE