1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Wegberg: Spielenachmittag mit „Sankt Martin HILFT“

Wegberg : Spielenachmittag mit „Sankt Martin HILFT“

36 Wegberger Kinder erlebten einen Spielenachmittag im Spiel- und Abenteuerpark Fridolino in Brachelen.

Schon während der Busfahrt nach Brachelen stimmten sich die Kinder, Eltern und acht Betreuer auf einen erlebnisreichen Nachmittag ein. Zunächst hatten die Kinder, zu denen auch in Wegberg lebende Migrationskinder gehörten, Gelegenheit, die Angebote des Indoorspielparks zu nutzen. Viele erprobten ihre Kletterkünste am Vulkan, testeten ihre Sprungkraft auf dem Trampolin und zeigten Teamgeist auf dem Kleinfußballfeld. Für die Kleineren gehörten die Hüpfburg, das Kinderkarussell sowie die Flugzeuge zu den Höhepunkten des Spielenachmittages.

Am frühen Abend erhielten die Teilnehmer Besuch vom Nikolaus, der das Miteinander und den Teamgeist der Kinder lobte und sie mit einer Nikolaustüte voller Süßigkeiten und einem Weckmann beschenkte. Beim Backen der Weckmänner wurde der Nikolaus durch die Wegberger Bäckerei Hinzen unterstützt. Mit Nikolausliedern bedankten sich die Kinder beim Nikolaus für die guten Gaben.

Für die Betreuer und den Nikolaus war erfreulich festzustellen, wie problemlos und vorurteilsfrei die Kinder mit unterschiedlicher Herkunft miteinander spielten und Kontakte knüpften. Da hat sich so manch einer von ihnen an den Song von Herbert Grönemeyer „Gebt die Macht in Kinderhände“ erinnert und gedacht haben, wie friedlich es auf der Welt sein könnte, wenn man denken und handeln würde wie Kinder. Nach einem erlebnisreichen Nachmittag ging es gemeinsam zurück nach Wegberg.

(RP)