1. NRW
  2. Städte
  3. Wegberg

Wegberg lädt zum Ferienbeginn zur School's out Party

Für Schüler : Premiere für „School’s out Party“

Premiere zum Schuljahresende: Drei Institutionen organisieren eine Party für Jugendliche ab zwölf Jahren.

Schüler werden in Wegberg eingeladen, das Ende der Schulzeit und den Anfang der Sommerferien zu feiern. Die städtische Schulsozialarbeiterin Birgit Foitzik, Christiane Bertrams als Leiterin des evangelischen Jugendheims „Haus Schalom“ und Franziska Fuge als neue Leiterin des katholischen Jugendzentrums St. Martin veranstalten in gemeinsamer Kooperation erstmalig eine „School’s out Party“. Diese richtet sich an Jugendliche ab zwölf Jahren, die aus Wegberg kommen.

Gefeiert wird am Freitag, 13. Juli, ab 17 Uhr am Skaterplatz in Wegberg. Bereits an der Organisation wirken viele Jugendliche ehrenamtlich mit und stellen zu taschengeldfreundlichen Preisen Essen und Getränke bereit. „Zu empfehlen sind besonders die alkoholfreien Cocktails, die von unserem Jugendorganisationsteam professionell zubereitet werden“, heißt es in der Ankündigung der „School’s out Party“. Auf der Wiese an der Skateranlage kann mit Picknickdecke gechillt werden. Es besteht die Möglichkeit, sich in verrückter Verkleidung fotografieren und gegen ein kleines Entgelt die Fotos als Erinnerung ausdrucken zu lassen. „Highlight ist der Rauschbrillen-Parcours, auf dem ausprobiert werden kann, wie schwierig es ist, unter ,Vollrausch-Bedingungen’ das vorgegebene Ziel zu erreichen.“ Außerdem wird DJ Patrick, wie es sich für eine Party gehört, auflegen.

Und dann gibt es noch eine Überraschung für die ersten 50 Schüler, die erscheinen: „Sie bekommen eine kleine Schultüte überreicht.“

(spe)